Archiv für das Schlagwort ‘Erdmannsdorf-Zillerthal

Rund um Buchwald (Bukowiec)   Leave a comment

Herbst im ehem. Redenschen Gut. Schon bald wird sich auch hier viel ändern: die Anfänge sind gemacht. Ich hoffe, dass diese Bilder aus den wundervollen Stallungen bald der Vergangenheit angehören…

Stall1

Stallungen

Stallungen innen

Stallungen innen

Wie gesagt, vieles ist schon instand gesetzt worden, es ist ein langwirieger Prozess…

Ogrodnik

Haus des Gärtners

Belweder

Teehaus

Snezka

Der romantische Blick auf die Schneekoppe (aus dem Teehaus)

Herbata

Ein Tee vor dem Teehaus

Und noch ein Hinweis auf die Ausstellung im Buchwalder Schloss

Advertisements

Veröffentlicht 16/10/2011 von krkonos in Ausstellung, Riesengebirge

Getaggt mit , , ,

Der Preußen König erneut in Erdmannsdorf-Zillertal   Leave a comment

E-Z1 AltDas königliche Schloss, der Park und die Königsstraße in Erdmannsdorf-Zillerthal bei Hirschberg (Schlesien) werden von Grund auf restauriert. Der Gemeinderat will auf diese Weise die königliche Episode zur Promotion der Touristik nutzen.
Im Herbst 1832 wurde das Dorf vom preußischen Herrscher Friedrich Wilhelm III. gekauft. Hier richtete er seine Sommerresidenz ein. Später weilte hier sein Nachfolger, Friedrich Wilhelm IV. Bis heute gibt es in Mysłakowice (ehem. Erdmannsdorf-Zillerthal) zahlreiche Überbleibsel aus der Zeit der preußischen Könige, wie die Säulen aus Pompei am Eingang der Kirche (Baumeister: K. Schinkel), die ein Geschenk des Königs von Neapel sind.

E-Z1 FassadeFassade des Schlosses heute

Doch befinden sich das Schloss und vor allem der Park in einem schlechten Zustand. Die königlichen Zimmer wurden in Klassenzimmer umgewandelt und aufgeteilt, seit über 50 Jahren beherbergt das Schloss die örtliche Grundschule. Auch im Park muss sehr viel getan werden. Der Vogt der Gemeinde Zdzisław Pietrowski träumt davon, dass die Residenz den alten Glanz wieder bekommt und – zum Beispiel – als ein Luxushotel dient: „Wir führen Gespräche mit 3 Investoren. Wir wollen, dass der Investor der Gemeinde eine neue Schule baut, dafür übergeben wir ihm das Schlossgebäude“, erklärt Pietrowski. In Kürze beginnen die Arbeiten an der Revitalisierung des Parks. Wiederhergestellt werden 3,5 ha. der Anlage, samt Kaskaden, die ehemals beide Parkteiche verbunden haben. Fertig ist auch das Projekt der Wiederbelebung des Königswegs, der die Residenzen des Adels im Hirschberger Tal verbunden haben: Stonsdorf, Fischbach, Lomnitz und Buchwald. „Geplant ist eine Strecke, die einen Rundgang der zu den Schlössern und Herrenhäusern fuhrt erlaubt. Auf der Strecke sollen sich dann 15 Aussichts- und Erholungspunkte befinden“.

E-Z1 Blick vom Turm

Aussicht vom Turm

E-Z2 Treppe Innen

Treppenhaus innen

E-Z1 KirchenturmDer Turm der Schinkel-Kirche

Schinkel-Kirche Innen

Schinkel-Kirche Innen